die designer henrik preutz, wiebke braasch, ola wihlborg und nike karlsson von ikea haben das schöne zeitlose stück wiederbelebt. die inspiration für die form des «vardagen glas» kam aus dem land welches es nicht mehr gibt. von der russischen bildhauerin «wera ignatjewna muchina» um genau zu sein. sie hat unter anderem die berühmte statue und das ideologische symbol der sowjetunion – «arbeiter und kolchosbäuerin» auf die beine gestellt. die in der künstlerszene weltweit gefeiert worden ist.

das kantige trinkglas an sich wurde schon viel eher erfunden. denn irgendwann, im 18. jahrhunder oder sogar früher, hatten die glasbläser die schnauze voll davon, dass die gläser immer wieder von der kante rollten und zerbrachen, und neue gepustet werden mussten.

ende der vierziger, kurz nach der erfindung der spühlmaschine, wurde wera beauftragt ein trinkglas fürs catering zu erschaffen. dass genau sie dieses design in die welt brachte wurde nicht dokumentiert. dennoch hat sie ihre aufgabe erfüllt und ein zeitloses design auf die tische gestellt. 11 september 1943 gilt als die geburt des sowjetischen trinkglases.

trinkglas original

skål! ihr schweden